Internet für die historische Eisenbahn

Schienenweb vernetzt über das Internet überregional Besucher und Veranstalter. Die Schienenweb UG wurde im Juli 2011 gegründet. Ziel des Unternehmens ist es, insbesondere die historischen Eisenbahnen zu fördern, indem es die Möglichkeiten der modernen Technik nutzt. Egal ob Festveranstaltung, Planbetrieb oder Sonderfahrt, wir wollen Traditionen und Geschichte der Eisenbahn einer breiten Öffentlichkeit leichter zugänglich zu machen.

Die Gründer der Schienenweb UG sind seit vielen Jahren ehrenamtlich für die historischen Eisenbahnen tätig.

Mit dem Eisenbahn-Planer wurde 2003 die erste internationale Plattform für alle Museumsbahnen online gestellt. Die Entwicklung geht bis in das Jahr 2000 zurück. Mit diesem ersten mehrsprachigen Veranstaltungskalender sind die vielen interessanten Eisenbahnveranstaltungen in ganz Europa schnell und einfach auffindbar. Fast hunderttausend Besucher pro Monat (ca. 3,5 Millionen Besucher pro Jahr, Stand 04/17 (ca. 1 Mio in 07/13) zeigen, wie sehr solche Systeme benötigt werden. Dieser Termin-Kalender ist für alle Veranstalter gleichermaßen nutzbar. Viele Veranstalter haben dies erkannt und nutzen dieses System bereits seit vielen Jahren erfolgreich. Leider lassen viele Museumsbahnen diese Möglichkeit noch immer ungenutzt. Steigen auch Sie ein, in den Zug der Zukunft!

"Schotter und Kohle für die Eisenbahn"Das Internet erlaubt uns, Veranstaltungen automatisch buchen zu lassen und uns unserem Hobby zu widmen.

Damit die historischen Züge leicht und einfach gebucht werden können, wurde 2008 das Buchungssystem Fahrkartendrucker.de entwickelt und 2011 online gestellt. Mit diesem System kann der Kartenverkauf auch für Eisenbahnveranstaltungen sehr einfach abgewickelt und verwaltet werden. Ein Ticketsystem was für die unterschiedlichsten Veranstaltungen konfiguriert werden kann und vollautomatisch arbeitet, in Echtzeit per Online-Buchung und über Agenturen.

Diese Systeme sollen vor allem den Museumseisenbahnen helfen, leichter an mehr Kohle – oder Schotter, für die die nicht mit Dampf fahren – zu kommen, damit auch weiterhin freie Fahrt möglich ist.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie noch Fragen haben oder den Fahrkartendrucker testen möchten, rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Telefon 06028 / 97 79 352 oder gleich per

Natürlich lassen sich die Vorteile dieser Systeme auch für viele andere Bereiche nutzten!